Il Piccolo Blog

Der Marmortisch von Saarinen Knoll: eine Ikone, die die Zeit überdauert

Marmortisch von Saarinen Knoll

Ikonisch, zeitlos, revolutionär – der Marmortisch von Saarinen Knoll hat die Regeln für Wohnzimmer- und Lounge-Möbel neu geschrieben. Dieses in den 1950er Jahren geschaffene Meisterwerk der Innenarchitektur richtet nach wie vor die exklusivsten Umgebungen ein und überrascht durch seine Fähigkeit, sich an zeitgenössische und futuristische Kontexte anzupassen.

Ein Meisterwerk der Innenarchitektur von Saarinen

Es war 1957, als Eero Saarinen beschloss, entschlossen zu handeln, um das Gedränge der Beine zwischen Tischen und Stühlen zu beseitigen. Aus dieser Notwendigkeit, die Struktur von Tischen neu zu überdenken, entstand das Modell, das die Geschichte der Innenarchitektur vielleicht am meisten geprägt hat: der Tulpentisch.

Die Tulip-Kollektion von Knoll besteht aus Modellen mit Marmorplatten und einem einzigen zentralen Fuß, dessen Form an einen Blumenstiel erinnert. Die raffinierte und doch schlichte Linie dieses Tisches war sofort ein Erfolg.

Die von Saarinen entworfenen Knoll-Tische stehen in Wohnzimmern und Salons und lassen sich an jeden Einrichtungsstil anpassen. Ob in einem klassischen Interieur oder in einem modernen Ambiente, diese Tische zeichnen sich durch ihr avantgardistisches Design und ihre eleganten Linien aus.

Die Tische können mit Stühlen verschiedenster Stilrichtungen kombiniert werden. Die traditionellste Kombination sind die Tulip-Stühle, deren Design an das des Tisches erinnert. Sie sind in Versionen mit und ohne Armlehnen erhältlich und zeichnen sich durch einen einzigen zentralen Fuß und farbig gepolsterte Sitze aus. Aber Saarinen-Tische aus Marmor können auch von großen Holzstühlen mit hoher Rückenlehne oder von Kunststoffstühlen, die jeweils eine andere Farbe haben, flankiert werden.

Welchen Tulip-Marmortisch Sie für Ihr Zuhause wählen sollten

Der Marmortisch Tulip ist in einer runden oder ovalen Version erhältlich. In beiden Fällen besteht die Platte vollständig aus Marmor, mit einer Dicke von zwei Zentimetern. Der zentrale Fuß hingegen ist aus einem einzigen Block einer lackierten Aluminiumlegierung gefertigt, was Stärke und Leichtigkeit garantiert. In den meisten Fällen wird der Tischstiel in Weiß angeboten, aber auch Versionen in Schwarz oder Platin sind erhältlich.

Das Design des Saarinen-Knoll-Tischs lässt sich auf vielfältige Weise individuell gestalten, indem man eine der vielen Marmorarten für die Platte wählt. Bei der klassischsten Variante wird heller Marmor aus den Carrara-Steinbrüchen verwendet. Diese weißen Marmore haben feine graue oder goldene Adern, wie es bei den Arabesken- und Statuarietto-Marmoren der Fall ist.

Wer dem Raum ein fast königliches Aussehen verleihen möchte, kann einen Marmor mit goldenen Adern wählen, wie z. B. Calacatta-Marmor, oder einen Marmor mit einer ungewöhnlichen Farbe, wie z. B. Alpi-Grün.

Liebhabern von warmen Tönen stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung: angefangen bei intensiv rotem Marmor, über Emperador-Marmor mit Brauntönen bis hin zu schwarzem Marmor. Der bekannteste schwarze Marmor ist der Marquinia, der meist aus Spanien stammt und sich durch weiße Adern auszeichnet. Noch charakteristischer und eleganter ist der Portoro-Marmor, der in den Steinbrüchen von Portovenere gewonnen wird und sich durch goldene Adern auszeichnet. Der schwarze Saharamarmor aus Nordafrika zeichnet sich dadurch aus, dass er so gut wie keine Äderungen aufweist.

Alle Tulip-Tische können, unabhängig von der Art des für die Platte gewählten Marmors, mit einer matten oder polierten Oberfläche hergestellt werden. Um die Zartheit des Marmors zu schützen und eine längere Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit des Produkts zu gewährleisten, kann die Oberfläche der Platte außerdem mit Polyester behandelt werden, um die Bildung von Flecken oder Kratzern zu verhindern.

Der Marmortisch von Saarinen Knoll: vom Bauhaus direkt in unsere Wohnungen

Saarinen, ein Vertreter der Bauhaus-Schule, vertrat die Ansicht, dass Design ein Werkzeug ist, das es den Menschen ermöglicht, sich mit ihrer Welt zu verbinden. Die Tische und Stühle der Linie Tulip erreichen dieses Ziel dank ihrer reinen und originellen Linien, die sich an die unterschiedlichsten Einrichtungsstile anpassen können.

Seit fast siebzig Jahren sind die Marmortische von Saarinen Knoll ein Synonym für Design und Raffinesse. Saarinens Designansatz mit seiner Aufmerksamkeit für technische Details und der Ausgewogenheit von Form und Aussehen hat sich als erfolgreich erwiesen und die Geschichte des Innendesigns für immer geprägt. Wenn Sie sich für einen der Marmortische von Knoll Saarinen entscheiden, schenken Sie sich ein besonderes Möbelstück, das eine wunderbare Geschichte zu erzählen hat.

Müssen Sie ein Innenarchitekturprojekt durchführen?
Müssen Sie ein Haus oder ein einzelnes Zimmer einrichten?
Wählen Sie eine hochwertige Tischlerei. Kontakt

Piccolo, familiengeführte Schreinerei in zweiter Generation, eröffnet seinen Showroom in Lugano. Mit mehr als 50 Jahren Erfahrung verfügt Il Piccolo über ein umfangreiches technisches und gestalterisches Wissen auf höchstem Niveau, dank der zahlreichen in der ganzen Welt entworfenen und eingerichteten Innenräume. Darüber hinaus vertritt Il Piccolo die renommiertesten Möbelmarken der Welt.

Il Piccolo entwirft, produziert und vertreibt das Beste aus der Inneneinrichtung made in Italy und begleitet den Kunden vom Entwurf bis zur Realisierung, Lieferung und Installation des Werks, wobei der Prozess mit einem präzisen und professionellen Assistenzservice verbunden wird. KONTAKTIEREN SIE UNS!

Il Piccolo, ein Familienunternehmen in zweiter Generation, eröffnet seinen eigenen Showroom in Lugano. Mit über 40 Jahren Erfahrung bringt Il Piccolo dank der vielen in der ganzen Welt entworfenen und eingerichteten Interieurs einen Reichtum an technischem und Designwissen auf höchstem Niveau mit. Darüber hinaus vertritt Il Piccolo viele der Marken.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Altri articoli dal nostro blog

Entdecken Sie die Interior Design Trends 2021! Das E-Book herunterladen