Il Piccolo Blog

Einzelhandel möbel, überlassen Sie nichts dem Zufall. Aber es gibt Trends

Was ist Einzelhandelsdesign?

Das Auge will mitspielen, d.h. in einem Geschäft muss der Kunde die gewünschte Ware inmitten der anderen Waren problemlos finden und sich bei seinem Einkauf leiten lassen können. Was in einem Geschäft zählt, ist nicht nur die Qualität dessen, was verkauft wird (obwohl sie natürlich grundlegend ist, denn ohne sie ist es schwierig, Kunden zu halten), sondern auch, wie es präsentiert wird und wie es eingerichtet ist. Es ist kein Zufall, dass es eine Disziplin gibt, die genau diesem Konzept gewidmet ist: Einzelhandel möbel oder Einzelhandelsdesign, mit Fachleuten auf diesem Gebiet.

Die Figur des Einzelhandelsdesigners hat sich im Laufe der Jahre durchgesetzt, mit Entwicklungen, die zu einer zunehmenden Professionalisierung in verschiedenen Bereichen, einschließlich des Designs, geführt haben. Insbesondere die Einzelhandel möbel wurden in der Geschichte wichtig, als wir begannen, uns von Geschäften mit angeschlossenen Werkstätten zu Supermärkten zu entwickeln, in denen mit Hilfe des Visual Merchandising mehr Warentypen hervorgehoben werden können. Oft handelt es sich bei den Projekten für Einzelhandelsgeschäfte um Projekte für eine schlüsselfertige Einrichtung, bei denen ein Designer eine Auftragsleistung erbringt, d. h. die gesamte Einrichtung für den Kunden realisiert, z. B. ein Juweliergeschäft.

Einzelhandel möbel müssen entsprechend den Zielkunden gestaltet werden

Wenn bei einem Haus der Geschmack der Person, die es bewohnen wird, das wichtigste Element ist, von dem man ausgehen muss, so ist es bei einem Geschäft unerlässlich, bestimmte Regeln einzuhalten. Der Kunde muss auf die richtige Art und Weise angezogen werden, angefangen bei der Zielgruppe der Person, die Sie kaufen möchten. Man kann die einzelhandel möbel, der sich an junge Leute richtet, nicht mit der eines Ladens vergleichen, der Frauen eines bestimmten Alters ansprechen will, geschweige denn mit völlig unterschiedlichen Geschäften wie einem Bekleidungsgeschäft und einem Technikgeschäft.

Die Rolle der Technologie

Doch auch wenn sich die Einzelhandel möbel von Branche zu Branche unterscheiden, so kennen sie doch, wie jeder andere Designzweig auch, Trends. In erster Linie müssen die Geschäfte nicht nur mit anderen physischen Geschäften konkurrieren, sondern auch mit dem Online-Handel, da sie häufig selbst eine Online-Präsenz haben. Die Technik konnte also nur in die Einrichtung eines Ladens einfließen. Tatsächlich haben sich die Menschen daran gewöhnt, online einzukaufen, und selbst in physischen Geschäften gibt es inzwischen häufig technologische Elemente, die das Einkaufserlebnis erleichtern, von Smartphone-Führern über Online-Kassen bis hin zu interaktiven Elementen wie Totems, Bildschirmen oder digitalen Beschilderungen.

Minimalismus und Atmosphäre, die Trends der letzten Jahre

Die Geschäfte sind in den letzten Jahren immer minimalistischer geworden. Man bevorzugt eine geradlinige und einfache Warenpräsentation, die keine überflüssigen Elemente enthält. Der Kunde muss sich sofort und ausschließlich auf die Ware konzentrieren. So werden zum Beispiel für Bekleidung Einzel- oder Doppelregale bevorzugt, während für Bereiche wie Parfümerie, Körperpflege und andere einfache Regale und Minimalregale, in denen sich nur Waren befinden, grünes Licht gegeben wird. Es ist wichtig, das, was verkauft wird, in geordneter und rationeller Weise zu präsentieren und dabei auch Leerräume zu lassen: weniger Artikel sind besser, aber sie können eine Geschichte erzählen, die den Kunden zum Kauf anregt.

Um das Einkaufserlebnis in einem physischen Geschäft von dem in einem E-Commerce-Shop zu unterscheiden, achten die Einzelhandel möbel aber auch sehr auf die Atmosphäre. Bevorzugt werden Farben, die an die Natur erinnern, vom Blau des Wassers bis zum Grün der Bäume, sowie helle Farben wie das klassische Weiß, aber auch Terrakotta und Beige, die eine wohnliche Atmosphäre vermitteln. Der Kunde muss sich sicher, entspannt und willkommen fühlen.

Auch bei der Einzelhandel möbel wird auf Nachhaltigkeit geachtet

Apropos Natur: Wie in allen Bereichen wird auch hier auf Nachhaltigkeit geachtet, zum Beispiel durch den massiven Einsatz von Holz, einem nachhaltigen und recycelbaren Material par excellence, in den Geschäften. Sie versuchen, immer umweltfreundlicher zu werden, mit umweltfreundlichen und wenig belastenden Materialien.

Müssen Sie ein Innenarchitekturprojekt durchführen?
Wählen Sie eine erstklassige Holzwerkstatt

Wir haben über 50 Jahre Erfahrung!
Kontakt

Il Piccolo, eine familiengeführte Schreinerei in zweiter Generation, eröffnet einen eigenen Showroom in Lugano. Mit mehr als 50 Jahren Erfahrung verfügt Il Piccolo über ein umfangreiches technisches und gestalterisches Wissen auf höchstem Niveau, das sich aus den zahlreichen in der ganzen Welt entworfenen und eingerichteten Innenräumen ergibt. Darüber hinaus vertritt Il Piccolo die renommiertesten Möbelmarken der Welt. Il Piccolo entwirft, produziert und vertreibt das Beste aus der Inneneinrichtung made in Italy und begleitet den Kunden vom Entwurf bis zur Realisierung, Lieferung und Installation des Werks, wobei der Prozess mit einem präzisen und professionellen Assistenzservice verbunden wird. KONTAKTIEREN SIE UNS! 

Il Piccolo, ein Familienunternehmen in zweiter Generation, eröffnet seinen eigenen Showroom in Lugano. Mit über 40 Jahren Erfahrung bringt Il Piccolo dank der vielen in der ganzen Welt entworfenen und eingerichteten Interieurs einen Reichtum an technischem und Designwissen auf höchstem Niveau mit. Darüber hinaus vertritt Il Piccolo viele der Marken.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Altri articoli dal nostro blog

Entdecken Sie die Interior Design Trends 2021! Das E-Book herunterladen